permalink

0

Das Richtige tun – so einfach geht es

Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu.

Ödön von Horváth

 

Das Richtige ist so einfach

Diese Woche bin ich bei einer Sache mit gutem Beispiel voran gegangen: Ich habe einen Organspendeausweis ausgefüllt und in mein Portemonnaie getan. Die entscheidende Hilfe von meiner Krankenkasse, die mir einen passenden Vordruck zugeschickt hat.

Wer keine Post von seiner Kasse bekommen hat, für den habe ich den Link herausgesucht, wo man sich kostenlos einen Ausweis bestellen oder selbst ausdrucken kann. Sogar die haltbare Ausführung in Plastik bekommt dort, also bitte jetzt hier klicken: Das Richtige tun!

 

Und was ist mit dem Organspende-Skandal?

Es gibt scheinbar ganz wenige Ärzte in Deutschland, die durch falsche Angaben Patienten zu einer besseren Position auf der Warteliste verholfen haben. Meiner Meinung nach wurde dadurch aber kein einziges Organ „verschwendet“, sondern jede Organspende hat (trotzdem) etwas Gutes bewirkt – bis hin zur Rettung eines Menschenlebens!

Eine lange Wartezeit für Schwerkranke kann man nicht durch mehr Kontrolle der Ärzte erreichen. Deutlich mehr Organspender können dagegen sehr wohl etwas für die Kranken tun.

 

Also los, werdet Organspender!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.