permalink

2

3000 Kilometer zu Fuß zurückgelegt

Seit Januar 2012 laufe ich jetzt mit meinem kleinen Schrittzähler namens Fitbit durch die Gegend. Bis auf kleinere Unterbrechungen hat er ständig mitgezählt, wie viele Schritte ich zurückgelegt habe und das dann anhand meiner Schrittlängen für Gehen und Laufen in die entsprechende Strecke umgerechnet.

Heute habe ich eine Glückwunschmail erhalten, weil ich insgesamt 3000 Kilometer angesammelt habe. Und ich sage hiermit Danke an meinen Fitbit, denn gefühlt 20 Prozent meiner Bewegung habe ich freiwillig und zusätzlich zu Fuß absolviert, weil ja mein kleiner Helfer mitgezählt hat.

 

Fitbit 3000 Kilometer-Badge

2 Kommentare

  1. Hallo Volker,

    deine Seite ist wirklich super und inspieriert zu größerem. Vielen Dank dafür!

    PS:Habe mir gestern wegen deinem Artikel auch so ein Teil gekauft (die one Edition). Bin mal gespannt ob ich auch diese Marke erhalte 🙂

    PPS: weißt du wie man FDDB daten in Fitbit integrieren kann?

    • Hallo Ingolf,

      danke für das Lob!

      Bestimmt wirst du auch diese Erfolgmeldung erhalten, sofern du den Fitbit nicht vorher verlierst. Ich habe davon gehört, dass die Dinger manchmal abhanden kommen. Meinen trage ich meist in der kleinen Jeans-Tasche, da zählt er zuverlässig und fällt nicht raus.

      FDDB ist aus Sicht von Fitbit eine direkte Konkurrenz, denn im Fitbit-Portal kannst du ebenso deine Ernährung protokollieren. Eine Schnittstelle zu FDDB wird Fitbit daher vermutlich nicht machen.

      Grüße
      Volker

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.